Aktuelles

Ein Weihnachtsoratorium für die ganze Stadt

Musik zum Leben, Corona zum Trotz: Die Kreuzkirche und ihre Musik schenken Bonn ein Weihnachtsoratorium. Doch dafür braucht es Ihre Hilfe.

 

In diesem Jahr, in dem Konzertsäle leer sind, Instrumente in ihren Kästen bleiben, MusikerInnen in Kurzarbeit oder arbeitslos sind, Chöre schweigen, in Schulen und Kindergärten kein Gesang erschallt, setzen wir ein Zeichen.

Gemeinsam werden wir es schaffen, ein großartiges Stück der Musik auch in diesem Jahr in der Kreuzkirche zum Klingen zu bringen - das WEIHNACHTSORATORIUM von JOHANN SEBASTIAN BACH.

In kleiner Besetzung werden wir unter Einhaltung der Corona-Vorschriften am 19.12. um 20 Uhr das Weihnachtsoratorium von Bach aufführen.

Dieses Konzert wird live übertragen und zu euch nach Hause gebracht. Seid dabei, lasst Euch packen von dem Zauber dieses Stückes und werdet Teil der Weihnachtsoratorium-Community, die es in Bonn und weit darüber hinaus gibt.

Musik ist Augenblickssache, sie erklingt und verklingt in diesem einen Moment und hinterlässt doch so tiefe Spuren in unseren Herzen.

WIR MIT EUCH: Mit Euch wird es möglich, dieses Projekt zu verwirklichen!

Um die Aufführung des Weihnachtsoratorium auch in diesem Jahr zu ermöglichen, brauchen wir 25.000,- Euro. Ohne dieses Geld wird es dieses Jahr gar kein Weihnachtsoratorium aus der Kreuzkirche geben können. Mit diesem Betrag können wir dieses wunderbare Werk in alle Häuser bringen, live übertragen und gestreamt.

Die Kosten setzen sich zusammen aus:

- Honorare für SolistInnen und InstrumentalmusikerInnen

- Corona-Schnelltest für alle Musiker*innen vor Proben, Generalprobe und Konzert

- Technik für Ton- und Bildübertragung

- Werbekosten

- Prämien und Porto

- Büromittel und Geschäftsaufwand

- Beratungs- und Servicegebühren

Hier (oder unter www.kreuzkirchenmusik.org) gelangt Ihr direkt zur Seite des Crowdfundings, wo Ihr uns unterstützen könnt!

(Stephanie Watin/Thomas Gampp)