Aktuelles

Pfarrwahl in der Kreuzkirche

Mit dem Beginn der Probegottesdienste am 21. Februar beginnt die “heiße Phase” des Wahlverfahrens. Vier Bewerberinnen und Bewerber stellen sich vor.

 

Das Presbyterium der Kreuzkirchengemeinde lädt alle Gemeindeglieder und Interessierten dazu ein, an den Gottesdiensten am 21. und 28. Februar sowie am 7. und 21. März teilzunehmen, an denen sich die zwei Bewerberinnen und zwei Bewerber der Gemeinde und der Bonner Stadtöffentlichkeit vorstellen:

 

21. Februar    Dr. Wibke Janssen, Pfarrerin an der Erzbischöflichen Liebfrauenschule Bonn

28. Februar    Klaus Künhaupt, Pfarrer in Merzig

7. März            Dr. Caroline Schröder Field, Münsterpfarrerin in Basel

21. März          Richard Landsberg, Pfarrer im bes. Auftrag in der Ev. Kirchengemeinde Vorgebirge 

 

Nähere Informationen zu den Kandidatinnen und Kandidaten erhalten Sie in der Ausgabe Nr. 18 von „Wir sind Kreuzkirche“.

 

Zu den Gottesdiensten:

Wir feiern die Probegottesdienste wie alle anderen Gottesdienste in der Kreuzkirche sonntags um 10.00 Uhr. Sie können vor Ort dabeisein oder die Gottesdienste im Live-Stream erleben. Auch im Nachhinein können Sie sich die Gottesdienste noch als Video-Aufnahmen über den YouTube-Auftritt der Evangelischen Kirchenkreises Bonn ansehen. Bitte klicken Sie dafür jeweils die oben aufgeführten Gottesdienst an.

 

Möglichkeiten des Austauschs und des Gesprächs nach den Gottesdiensten:

Weil wir coronabedingt nicht zu einem Gespräch in der Kirche einladen können, gibt es andere Formen für Rückmeldung und Begegnung mit den Bewerberinnen und Bewerbern.

So liegen in der Kirche Rückmeldebögen aus, in die Sie Ihre Gedanken eintragen können. Selbstverständlich können Sie sich dafür auch gerne an ein Mitglied des Presbyteriums wenden.

Zudem laden wir ein zu einem offenen Gespräch mit der jeweiligen Bewerberin bzw. dem Bewerber am Tag des Gottesdienstes um 17.00 Uhr. Dieses Gespräch findet per Videokonferenz (Zoom) statt; für eine Teilnahme daran müssen Sie sich im Vorfeld registrieren lassen. (Zur Registrierung geht es hier.)

Die Registrierung gilt für die Gespräche mit allen vier Bewerberinnen und Bewerbern. Sie brauchen sich also nur einmal registrieren und bekommen daraufhin die Zugangsdaten zum Zoom-Gespräch zugeschickt.

Auch eine Teilnahme per Telefon ist möglich. Sollten Sie über keinen Internet-Anschluss verfügen, teilt Ihnen Pfarrerin Schneider gerne die Einwahlnummer mit. Bitte wenden Sie sich dafür bis jeweils einen Tag vorher an Pfarrerin Schneider (Tel.: 0228 - 338880-80).

Das Presbyterium der Kreuzkirchengemeinde freut sich schon jetzt auf eine rege Teilnahme an den Probegottesdiensten und an den Gesprächen mit den Bewerberinnen und Bewerbern.

 

Thomas Gampp

Vorsitzender des Presbyteriums

Ev. Kreuzkirchengemeinde Bonn