Detailansicht (Termine)

NEUER TERMIN: "Die Sache mit dem Frieden - Was bewegt die Gesellschaft?"

Datum: 13.06.2021
Uhrzeit: 19.00 Uhr
Ort: Kreuzkirche

Aufgrund Corona verschoben aus November 2020.

Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit.
Wenn Sie am neuen Termin nicht kommen können, können Sie sich ihre Karten an Ihrer Vorverkaufsstelle erstatten lassen.
Kunden, die ihre Karten online bei BonnTicket bestellt haben, erhalten Informationen von BonnTicket.

Die Sache mit dem Frieden
Ludwig van Beethoven: Kyrie und Gloria aus der Missa Solemnis - BTHVN 2020

Beethoven: Missa solemnis - grandios, künstlerisch, genial. Das Projekt "Die Sache mit dem Frieden" entdeckt den gesellschaftspolitischen Sprengstoff dieser Musik durch kontroverse Gegenüberstellung mit Musik, Kunst und Wort aus völlig anderen Bereichen.
Die große Überraschung: Die Missa solemnis ist ein Werk von heute!

"Kyrie und Gloria" - lässt sich eine Gesellschaft bewegen?

Kyrie und Gloria der Missa Solemnis von Beethoven sind Texte, die zu den bekanntesten und am häufigsten gemeinsam gesprochenen Texten überhaupt gehören. Sie sind ein gemeinsames Bekenntnis der Christenheit, die unsere heutige Gesellschaft geprägt hat.
Was bewegt heute unsere Gesellschaft? Lassen wir uns noch bewegen? Lassen wir uns beeinflussen, manipulieren? Gibt es eine gemeinsame Sprache, wenn es um Werte, wie Menschlichkeit, Nächstenliebe, Hilfe in Not, Teilen geht?

Weitere Informationen finden Sie hier.

Kantorei und Orchester der Kreuzkirche

Yannick-Muriel Noah (Sopran)
Rena Kleifeld (Alt)
Mirko Roschkowski (Tenor)
Mischa Schelomianski (Bass)
MASAA (Band von Rabih Lahoud)
Dance of Joy (Johanna Schmidt, Klezmer)
Leitung: KMD Karin Freist-Wissing

Karten bei BONNTICKET